zum Anker


Zum Anker Ueberschrift

Hafendetektive und Kleinkunst im Anker Ruhrort
zum Anker 01

Ein etwas anderes Café

Unmittelbar am Neumarkt in Ruhrort wurde im Januar 2017 die Neueröffnung unter neuer Leitung von Rainer Schmitz gefeiert, der hier eben nicht nur ein Eiscafé, sondern ein ausgewähltes, ganzheitliches Konzept für Alt und Jung anbietet. Im behaglichen Ambiente mit den langen Holztischen spürt man schnell, was es mit Kombüse, Kaffeebar und Eisbude auf sich hat, denn hier treffen sich Generationen und Geschäftsleute – der eine isst seinen Mittagstisch, während der andere sich genüsslich eine dicke Waffelvariation mit Eis, Sahne und vielen Toppings einverleibt.

Schimmi und der Hafendetektiv
Die ehemalige Binnenschiffer-Kneipe von 1904 erlangte 1981 als Drehort des ersten Schimanski-Tatorts „Ruhrort“ Kultstatus. Auch für den „Hafendetektiv“ Stepanek alias Klaus Löwitsch war der Anker in der Vorabendserie die favorisierte Stammkneipe.

Knapp ein Jahr lang war hier der Ausstellungsort der berühmten Schimmi-Jacke, in der man den Tatort-Helden am liebsten sah und viele kamen aus nah und fern, um „ihm“ einmal ganz nah zu sein. Kürzlich war auch die Ruhrpott-Ikone Ralf Richter während Dreharbeiten hier zu Gast.

Frühstück & Bufett
zum Anker 1
Hier beginnt jeder Tag mit einer Frühstücksvariation oder dem etablierten Frühstücksbufett mit frischen Brötchen, Fleischsalat, Rührei, Rohkost-Mix, Nutella sowie Müsli, Käse, Wurst u. v. m.

Der Käptain´s-Sonntagsbrunch mit Croissants, Lachs, Tomate-Mozzarella, der beliebten Schimanski-Currywurst, getaucht in Anker-Spezialsauce sowie frischen Waffelstücken ist hier das Highlight zum Wochenende. Ideal auch zum Verschenken mit Gutschein.

Aus der Kombüse

Montag bis Freitag zaubert Küchenfee Doro Tönges einen variationsreichen, täglich wechselnden Mittagstisch zu moderaten Preisen. Bruschetta Toscana, Strammer Max, XL-Schimanski-Currywurst und Omma‘s Frikos mit selbst gemachtem Kraut- oder Kartoffelsalat sind ebenso beliebt wie Matjes, knackiger Salat oder die Flammkuchenvariationen nach „Elsässer“, „Griechischer“ oder „Maritimer Art“ mit hauchdünnem Boden und Crème fraîche. All das gibt es selbstverständlich auch to go.

Verführerisches aus der Eisbude
zum Anker 3
Waffel-Glück sind die beliebten, heißen Waffelspezialitäten, die mit Eis, Toppings oder Likörchen kreiert werden. Naschkatzen finden ihr Glück bei frischen Windbeuteln aus Brandteig oder dem hausgemachten Tiramisu und, nicht zu vergessen, den verheißungsvollen Anker-Eisbechern, die bereits beim Lesen der Eiskarte Appetit bereiten und die allesamt besondere Namen verdient haben: Kohlenpott bei Nacht, Hafenarbeiter´s Glück, NussBecher oder EisSünden mit Pralinen, Hänschen´s Glück mit Joghurteis, Eisb(r)echer mit Alkohol und wunderbare acht Versionen des Klassikers Spaghettieis.

Highlight ist der Überraschungseisbecher für zwei: die „Hafenliebe“ – und die Karte verspricht nach altem Matrosenehrenwort: „Wer zusammen löffelt, kann sich besser in die Augen schauen“.

Zur Vorspeise Mord

Der tüchtige Gastronom hat sich innerhalb kurzer Zeit mit vielen ausgesuchten Musik-Events „auf‘n Hut” oder mit kleinem Eintritt sowie den amüsanten Krimi-Dinnern in Ruhrort auch als Eventlocation etabliert. Mau-Mau-Turniere und gemütliche Strickrunden im Anker gehören ebenso dazu wie die Anker-Bootstour: Frühstück oder Dinner im Anker und dann mit Kapitän Rolf Köppen auf die „Oskar“, um Duisburgs Hafenwelt zu erkunden.
zum Anker 2

Ruhrort ist um eine kulinarische Institution reicher geworden, denn hier wird gespeist, Eis geschleckt oder man gönnt sich einen guten Tropfen Wein auf der neu erweiterten Terrasse. Geburtstage sowie Feiern jeder Art werden individuell geplant und liebevoll arrangiert. Wenn es voll ist, rückt man hier auch mal etwas näher zusammen. Ob Groß oder Klein: Im „Anker“ ist jeder immer herzlich willkommen.

Zum Anker
Kombüse · Kaffeebar · Eisbude
König-Friedrich-Wilhelm-Str. 18
47119 Duisburg-Ruhrort
Tel. 0203 - 48 46 46 56
facebook.com/ZumAnkerRuhrort
www.Anker-Ruhrort.de

zum Anker 4