Klettern mit Grips

Beim Bouldern benötigt man weniger Kraft, sondern man hangelt sich mit Geschick und Köpfchen von Griff zu Griff, setzt vorsichtig den einen Fuß vor den anderen, während der Blick schon weiterwandert auf der Suche nach dem nächsten Halt. Unter einem zwar die weiche Matte, aber niemand, der einen sichert – so kennt man das irgendwie doch noch nicht. Aber mit Freeclimbing hat es auch wenig zu tun, denn hier wird die neue Volkssportart Bouldern gelebt und geliebt. Von Bambinis ab drei Jahren bis hin zu den älteren Profis ist die Halle für jeden geeignet. Hier gibt es die perfekten Boulder-Routen! Anfängerflächen bieten beispielsweise einen viel besseren Grip durch tiefere Griffe oder gut zu greifende Henkel.

Alle Infos und viele tolle Inspirationen findet Ihr in der neuen Ausgabe April/Mai 2019!

Hier geht es zur Seite vom Einstein

Foto © Ingo Walde