Mini-Kicker aufgepasst! Die „Fussballschule Kessen“ startet auch diesen Sommer wieder groß durch und bringt sowohl erfahrene Spieler als auch Anfänger so richtig auf Vordermann: Hier wird mit guter Laune und motivierten Trainern Koordination, Technik, Pass und Schuss sowie Taktik trainiert. Frei nach dem Motto: „Trainieren wie die Profis! – Talente von heute – Stars von morgen!“

 

Jörg und Ralf Kessen


Vielen werden die Namen der Fußballprofis sicher noch in Erinnerung sein, denn Jörg Kessen und Zwillingsbruder Ralf Kessen sind ehemalige MSV Duisburg-Spieler mit 1. Bundesliga-Erfahrung. Beide waren später gleichberechtigte Trainer beim Hochfelder Verein Duisburger FV 08 und bei weiteren Vereinen. Und da bei den Kessen‘s die ganze Familie, Männer wie Frauen, mehr als nur Fußball-verrückt sind, haben sie im letzten Jahr die Fußballschule gegründet – mit dem Ziel, Jugendliche zu fördern und Erfahrung zu transportieren. Das Trainerangebot kann sich sehen lassen: Chefscout Uwe Weidemann vom Nachwuchsleistungszentrum des MSV Duisburg und Alexander Döhm, der als Videoanalyst der Jungzebras aktiv ist. Dazu Markus Osthoff, der 160 Spiele für den MSV absolvierte, und Peter Wongrowitz, der bereits die Jugendmannschaft von Borussia Dortmund trainierte, sowie Andreas Voss, der bei 13 MSV-Spielen aktiv dabei war. Sebastian Wickl und Andreas Kossenjans sorgen für das ausgefeilte Torwarttraining.

Das Motto der Kessen-Brüder sagt alles: „Erfahrung ist nur die Hälfte wert, wenn sie nicht weitergegeben wird!“

An alles gedacht

duisCover fussballschule Kessen sommercamp duisburg magazin
Die Organisatoren Kevin Kessen (Sohn von Jörg Kessen) und Adrian Tober haben sich allein für die Vorbereitungen so richtig ins Zeug gelegt, denn die Camps sollen erschwinglich sein und daher haben sie sich Sponsoren wie die GEBAG und MTW Brüggemann Gruppe gesucht. Alle Mini-Kicker erhalten ein individualisiertes Trikot mit Spielernamen, eine Hose und Stutzen (im Herbst Trainingsanzug) sowie eine Teilnahme-Urkunde. Die Gewinner des Camps bekommen eine Urkunde und einen Pokal, wenn sie die Fußball-Olympiade als Sieger verlassen. An insgesamt fünf Tagen wird mit viel Spaß, guter Laune und motivierten Trainern gekickt, was das Zeug hält. Kraft holen sich die zukünftigen Profis mit den Leckerbissen von Feinkost Kersten, der die Mannschaften versorgt.

12. bis 14. Juli und vom 19. bis 21. Juli. Das Sommer-Camp-Paket kostet nur 129 Euro, ein Wochenende nur 75 Euro.

Kicker mit Herz


Das Herbst-Camp 2018 wurde schon im Gründungsjahr ein voller Erfolg, denn 80 Kinder nahmen daran teil, und das Oster-Camp wurde direkt von knapp der Hälfte aller Teilnehmer wieder gebucht. „Für dieses Jahr sind wir zu 75 Prozent bereits ausgebucht“, freut sich Organisator Kevin Kessen, „dazu realisieren wir mit unseren Partnern für fünf Kinder des Kinder-Jugenddorfs Duisburg e. V. die kostenlose Teilnahme regelmäßig im Camp“, sagt er, der selbst mit dem runden Leder groß wurde.

Noch mehr Angebote


Auf der Platzanlage Düsseldorfer Straße wird in Zukunft bei der Familienfußballschule Kessen noch mehr geboten, denn dann wird es in Zweimonats-Kursen à viermal im Monat ein Individual-Training geben und das Herbst-Camp findet natürlich auch wieder vom 21.10. bis 25.10.2019 statt.

Eine runde Sache für alle Jungs und Mädchen von sechs bis zwölf Jahre, die ihre Technik verfeinern wollen. Ganz besonders toll ist, dass das liebevoll zusammengestellte Rahmenprogramm in den Ferien sicher keine Langeweile aufkommen lässt.

Fußballschule Kessen
Anmeldung unter: Mobil 0163 - 7 96 34 94
www.fussballschule-kessen.de